Navigationslinks überspringen
Navigationslinks überspringenStartseite > HygieneHolz > Was ist HygieneHolz?

Was ist HygineHolz?

HygieneHolz nutzt die Kraft der Natur

HygieneHolz nutzt die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kiefern-Kernholz. Aktuelle Studien beweisen, dass insbesondere Kiefern-Kernholz in der Lage ist, Bakterien, Keime aber auch Pilze und Viren innerhalb kürzester Zeit abzutöten. Bei unserem HygieneHolz werden diese Eigenschaften durch ein patentiertes Veredelungsverfahren intensiviert.

Darüberhinaus wirken sich die natürlichen Inhaltsstoffe des Kiefern-Kerns nachweislich positiv auf den Organismus aus: Die Inhaltstoffe begünstigen u.a. die Belastung- und Erholungsfähigkeit des Menschen und führen dadurch zu einem besseren Befinden, Tag für Tag!

Wilms Produkte aus Kiefern-Kernholz – natürlich wirksam

Für gesunde Haut.

Wilms® PinusVital.

Neueste Studien beweisen, dass insbesondere der Extrakt des Kiefern-Kernholzes in der Lage ist, das Hautbild signifikant zu verbessern. Er wirkt erfrischend, beruhigt die Haut und stärkt die hauteigene Schutzbarriere. Der Extrakt ist das Ausgangsmaterial all unsere natürlich wirksamen Pflegeprodukte. mehr...

Aus der Forschung
… bei Hautsymptomen wie Trockenheit, Spannungsgefühl und Hautrissen konnten signifikante Verbesserungen festgestellt werden…“
Uniklinikum Greifswald 

„… Ergebnisse belegen eine sehr ausgeprägte und inaktivierende Wirkung der Inhaltsstoffe auf den Herpes Virus…“

Universitätsklinikum Münster

 

Für gesunde Füße und natürliche Hygiene.

HygieneHolz Badmatte.

Die Badmatte nutzt vor allem die pilzreduzierende Eigenschaft des Kiefern-Kernholzes. Dadurch kann die Badmatte einen effektiven und natürlichen Beitrag zum Schutz vor Fußpilz leisten. Die antibakteriellen Eigenschaften sorgen zudem für ein natürlich reines Bad. Für natürlich gesunde Füße und natürliche Hygiene. mehr...

Aus der Forschung
„… je nach Pilzart wurden 90% - 99% der aufgetragenen Pilz- organismen abgetötet…”
Institut Hygiene Nord

 

Für einen tiefen und erholsamen Schlaf.

Die HygieneHolz Schlafmatte.

Die Schlafmatte, eine Matratzenauflage aus kurzfaserigen Kiefern-Kernholzspänen, wirkt milbenreduzierend und sorgt durch die natürlichen Inhaltsstoffe für einen nachweislich tieferen, erholsamen Schlaf. Gegen Milben - besonders geeignet für Allergiker und bei Schlafstörungen. mehr...

Aus der Forschung
„… 98,9% weniger Milben in 6 Wochen...“ Institut Insect Services
Dr. Hans Dautel & Dr. Cornelia Dippel

Das Material -Zirbe / Kiefer- nimmt einen maßgeblichen Einfluss auf die Schlaftiefe und die Erholungsqualität des Menschen.” Joanneum Research

 

Natürlich rein.

HygieneHolz für die Küche.

Reiner als Kunststoff und zudem noch ganz natürlich – die HygieneHolz Bretter. Das Holz wirkt selbst in tiefsten Rissen gegen Keime und Bakterien und bringt angenehme, natürliche Atmosphäre in Ihre Küche! mehr...

Aus der Forschung
„… Aus allen Versuchen geht hervor, dass HygieneHolz die Keime wesentlich besser abtötet als kunststoffbeschichtete Platten...“
Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene

“Während bei Polyethylen (herkömmlicher Kunststoff) sogar noch nach 216 Stunden Bakterien nachgewiesen werden konnten, war dies bei Wilms® HygieneHolz schon nach 2 Stunden nicht mehr der Fall.”
Biologische Bundesanstalt für Land- & Forstwirtschaft

Ausgangslage

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist Kunststoff in unserer Gesellschaft auf dem Vormarsch. Da aber Kunststoff keine natürlichen Abwehreigenschaften gegen Keime und Bakterien aufweist, steigt die Belastung solcher Krankheitserreger in unserem Lebensumfeld. Dadurch wird der natürliche Kreislauf gestört.

Ob Oberflächen von Möbeln, Griffen, Verpackungen oder Schneidbrettern, in allen Bereichen des täglichen Lebens finden wir Kunststoff. Der Grund dafür ist: Nach landläufiger Meinung ist Kunststoff hygienischer als Holz!

Diese Meinung ist falsch.

Holz und Hygiene - kein Widerspruch

Auch wenn Holz vielfach schlechte hygienische Eigenschaften nachgesagt werden, besteht zwischen Holz und Hygiene kein Widerspruch. Wichtig ist dabei allerdings: Holz ist nicht gleich Holz! So stimmt die landläufige Meinung in einigen Fällen sogar mit der Realität überein. Nicht so bei Kiefern-Kernholz und schon gar nicht bei dem weiter veredelten Wilms ® HygieneHolz. Denn dieses weist durch seine keim- und bakterienreduzierenden Inhaltsstoffe eine hervorragende hygienische Wirkung auf, wie Vergleiche mit anderen Werkstoffen bestätigen.

(Studie: Keimabbau unterschiedlicher Materialien im Vergleich, Zusammenfassung )

(Studie: Verbesserte hygienische Eigenschaften von Kiefern-Kernholz, Zusammenfassung )


Keimabbaudiagramm

Aufgrund der Ergebnisse wurde die DIN10528 –Lebensmittelhygiene- entsprechend geändert: Holz ist in der Lebensmittelverarbeitung wieder zugelassen. Mehr

Kiefern-Kernholz - Das Ausgangsmaterial von HygieneHolz

Kernholz bildet das Zentrum des Baumstamms. Beim Kiefernholz ist der Kern, also das Innere des Stammquerschnitts, durch die dunkle Färbung erkennbar.


Kieferstamm

Dieser Teil des Baumes ist besonders resistent gegen Keime, Bakterien und Pilze. Insbesondere Kiefern-Kernholz verfügt über eine nachweislich, dauerhaft bakterien- und keimtötende Wirkung.

Dieses Phänomen wird in zahlreichen Veröffentlichungen durch die Lignineinlagerungen im Kernholz erklärt.

Vermutlich dürfte aber die Summe aller Holzinhaltsstoffe, die zum großen Teil noch nicht erforscht sind, zu dieser erstaunlichen Wirkung beitragen.

Die Wirkungsweise

1. Bakterie dringt in Kiefern-Kernoberfläche

Die antibakterielle Wirkung beruht auf der Interaktion der Bakterien mit den speziellen Holzinhaltsstoffen der Kiefer. Besonders wirksam sind die Phenole und Pinosylvin.

Hinzu kommt die Eigenschaft des Holzes, Feuchtigkeit aufzunehmen und verzögert wieder abzugeben. Durch diese Eigenschaft entzieht HygieneHolz den Bakterien die für ihre Lebensaktivität und Vermehrung notwendige Feuchtigkeit.

2. Holzinhaltsstoffe wirken auf die Bakterie

Das heißt die Wirkung des HygieneHolzes resultiert aus dem Zusammenspiel von Feuchtigkeitsentzug und den speziellen Holzinhaltsstoffen der Kiefer. Dadurch werden Bakterien, Keime und andere Erreger effektiv abgetötet.

3. Bakterie ist zerstört

Die Geschwindigkeit der Keimreduktion und damit die antibakterielle Wirkung von Holz hängen von der Sogwirkung des Holzes ab, d.h. wie schnell das Holz Keime und andere Erreger aufnimmt.

Diese Sogwirkung wird durch das patentierte Verfahren der Wilms so signifikant verstärkt, dass eine Vielzahl an Keimen und Bakterien innerhalb kürzester Zeit abgetötet werden.


Patentierter Veredelungsprozess

Bei unseren Vollholz-Produkten und bei den Spänematten wird die natürliche Abwehrkraft des Kiefern-Kernholzes durch das patentierte Veredelungsverfahren der Firma Wilms nochmals verstärkt. Dieser natürliche Prozess bewirkt eine Verstärkung der Saugkraft des Holzes, so dass Bakterien und Keime schneller ins Holz transportiert und dort abgetötet werden können.

(Studie: Verbesserte hygienische Eigenschaften von Kiefern-Kernholz, Zusammenfassung )


Unsere Produkte machen diese Wirkung für alle Lebensbereiche nutzbar: Natürliche Hautpflege, Milbenabwehrende Schlafmatten, fußpilzhemmende Badmatten, natürliche hygienische Schneidbretter, Hygiene am Arbeitsplatz ...

Produkte für Tiere und Pflanzen sind ebenfalls erhältlich.

Navigationslinks überspringen
zuletzt aktualisiert: 12:12:2017