Navigationslinks überspringen
Navigationslinks überspringenStartseite > OnlineShop > Für Tiere > PinusFauna Tierpflege > PinusFauna Pflegeextrakt 500 ml
PinusFauna Pflegeextrakt
500 ml
Artikelnummer: 10063
Preis: 7,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 1,58€ / 100ml
Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Menge:
Natürliche Pflege für Ihr Tier!

Natürliche Pflege mit Holz

Der Wilms® PinusFauna Pflegeextrakt ist ein natürliches Pflegemittel, das es ermöglicht, die Kraft des Kiefernkerns für die Gesundheit des Tieres zu nutzen. Neueste Studien beweisen, dass dieser rein natürliche Extrakt in der Lage ist, das Hautbild signifikant zu verbessern. Aber auch weitere positive Auswirkungen konnten bestätigt werden.

Wilms® PinusFauna Extrakt eignet sich sowohl zu pflegenden und schützenden Zwecken als auch zur Beruhigung von angegriffener, juckreizempfindlicher Haut. Der wässrige Kiefern-Kernholzextrakt wird dazu einfach auf die betroffenen Stellen gesprüht und kann so gezielt seine Wirkung entfalten. Die wässrige Konsistenz unterstützt die Entfaltung der Wirkung zusätzlich, da der Extrakt so schnell einziehen kann.


Vorteile

  • Reiner Kiefern-Kernholz-Extrakt
  • Hält Haut, Fell und Gefieder gesund und vital
  • Stärkt die hauteigene Schutzbarriere
  • Ideal bei irritierter und empfindlicher Haut
  • Durchdringt das Fell einfach und schnell aufgrund der wässrigen Konsistenz
  • Spray ideal für berührungsempfindliche Stellen

PinusFauna Pflegeextrakt ist der rein natürliche Extrakt des Kiefernkerns zur Pflege und zum Schutz des Tieres. PinusFauna nutzt die natürliche Abwehrkraft des Kiefernkerns, die der Baum über Hunderte von Generationen gebildet hat. Aktuelle Studien beweisen, dass insbesondere Kiefern- Kernholz in der Lage ist, Bakterien, Keime aber auch Pilze und Viren innerhalb kürzester Zeit abzutöten. Darüber hinaus wirken sich die natürlichen Inhaltsstoffe des Kiefernkerns nachweislich positiv auf die Haut aus!


Inhaltsstoffe INCI:
Aqua, Pinus Sylvestris
(Wasser und natürliche Kiefern-Kernholz-Inhaltsstoffe)

Möglichst kühl lagern und nach dem Öffnen innerhalb von 2 Monaten aufbrauchen.

Da PinusFauna frei von Zusatzstoffen ist eignet es sich besonders zur Pflege von empfindlicher Haut. Aufgrund der wässrigen Konsistenz zieht es schnell ein und entfaltet rasch seine Wirkung.
Der frische und natürliche Duft ist für Tier und Mensch sehr angenehm.

Neben dem Einsatz als natürliches Fellpflegemittel kann der PinusFauna Pflegeextrakt auch bei unreinem und schuppigem Fell bzw. Gefieder, Insektenstichen oder anderen Erscheinungen belasteter Haut (z.B. an Schweif und Mähne) angewendet werden. Auch wundempfindliche, feuchte Hautstellen lassen sich mit dem Extrakt besonders pflegen.

  • Helen J.

    Sehr geehrtes Wilms Team,
    herzlichen Gückwunsch zu Ihren Produkten und
    Ihrem Verkäufer auf der Landesgartenschau in Bad Essen, die ich Anfang Mai
    besucht habe. Herr Berg…….(den Namen habe ich leider
    vergessen, groß mit Brille) hat mir Ihre Artikel so eindrucksvoll
    erläutert, daß ich gegen meinen Willen einen Großeinkauf getätigt habe.

    Ich hätte nie gedacht, daß Naturprodukte so wirkungsvoll sein können.
    Täglich benutze ich die Waschlotion und das Hautgel und bin begeistert.
    Ganz besonders gut gefällt mir die Zahnpasta. Meine Rosen sind nach der
    Behandlung mit Pinus Fauna im warsten Sinne des Wortes aufgeblüht und
    nicht wiederzuerkennen.Meine Weiterempfehlung ist Ihnen sicher.

    Viele Grüße aus Berlin

    22.07.2010 15:07:42

    Senden

  • Annette Steube-Lehmann

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihre Mitteilung. Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass, wenn die eine oder andere Zecke bei meiner Kurzhaarhündin doch ihren Weg findet, die Stelle des Einstichs - nach erfolgter Entfernung - mit PinusFauna behandelt, keine Rötungen oder Verdickungen zeigt.
    Außerdem habe ich noch festgestellt, dass Mücken - wenn ich im Garten arbeite, und meine Arme vorher eingesprüht habe - mich unbehelligt lassen.
    PinusFauna für Tier und Mensch gut!

    Mit freundlichem Gruß,
    Annette Steube-Lehmann

    16.06.2010 12:34:02

    Senden

  • Susanne Berkemeyer

    Liebes HygieneHolz-Team!

    Immer wieder wurde meine Neuaussaat durch einen Pilz vernichtet. Die Pflänzchen fielen nach kurzer Zeit matschig um. Jetzt besprühe ich sie mit PinusFloris und habe auch zeitweise damit gegossen. Alle Keimlinge sind super gewachsen und zeigen keine Krankheits-merkmale. Das werde ich jetzt immer so machen.

    Auch unsere Meerschweinchen waren von einer Mykose (Pilz) befallen. Das Fell ging an einigen Stellen aus. Wir haben einfach PinusFauna in eine kleine Sprühflasche gefüllt, und die Tiere jeden Tag damit eingesprüht. Jetzt sind die Pilzstellen verschwunden, und das Fell wächst wieder nach.
    Gerade wo Meerschweinchen sehr empfindliche Tiere sind, ist dies ein toller Erfolg!
    Ich bin wirklich begeistert!


    Viele Grüße
    Susanne Berkemeyer aus Bad Essen

    02.06.2010 12:31:22

    Senden

  • Katharina Karow

    Liebes HygieneHolz-Team!

    Seit einigen Wochen verwende ich das PinusFauna Spray bei meinen beiden Hunden. Und ich muss sagen: Ich bin schwer begeistert - es pflegt nicht nur, sondern hält auch einen Großteil der Plagegeister fern!
    Ich bin überhaupt kein Fan von chemischen Antizeckenmitteln und habe deswegen auf einen Tipp hin PinusFauna probiert. Der Zeckenbefall bei meinen Hunden ist damit auf ein Minimum zurück gegangen. Auch von lästigen Mücken und sonstigen Plagegeistern bleiben meine Hunde nun weitgehend verschont. Einfach vor jedem Spaziergang einmal kurz einsprühen - fertig. Die Hunde stört das Spray überhaupt nicht!
    Und auch den Hautpilz meiner Hündin konnte ich mit der Unterstützung von PinusFauna ziemlich schnell wieder in den Griff bekommen.
    In jedem Fall empfehlenswert!!

    Gruß
    Katharina

    25.05.2010 14:06:39

    Senden

  • Gabi Lampe Tierhilfe Melle

    Hallo liebes HygieneHolz Team,

    wir haben inzwischen viele Produkte getestet und sind überzeugt
    Die Zahnpasta ist erst etwas gewöhnungsbedürftig in Farbe und Geschmack, aber sie tut Zähnen und Zahnfleisch richtig gut
    Die Schlafmatte ist für meinen Mann zu hart, ich schlafe darauf bestens
    Aber am Besten ist PinusFauna - wir haben unsere Blaustirnamazone damit eingesprüht. Der Vogel hatte seit fast einem Jahr Probleme mit dem Gefieder. Die Brust war nur noch bedeckt mit grauem Flaum. Wir hatten das Futter umgestellt, sie gegen Milben behandelt, nichts half. Dann haben wir sie mit PinusFauna eingesprüht und nur eine Woche später sah es aus, als ob die Federkiele aufbrechen würden.
    Das Gefieder kam so schnell nach, es war kaum zu glauben. Ich werde Ihnen noch Vorher-Nachher Fotos schicken.
    Unsere Papageien und auch Katzen und Hunde mit
    stumpfem Fell und gereizter Haut oder Juckreiz werden jetzt regelmäßig eingesprüht.
    Das Spray hilft auch sehr gut gegen kleine Verbrennungen. Brandblasen entwickeln sich so gar nicht erst.

    23.02.2010 22:10:16

    Senden

  • B.Raabe

    Liebes Hygiene-Holz-Team!

    Nachdem meine acht Meerschweinchen parallel Haarlings- und Milbenbefall hatten und sich trotz Spot-on-Präparaten des Tierarztes fast bewusstlos kratzten (die Tiere fallen bei extremen Juckreiz tatsächlich in einen komatösen Schock - das kann u.U. tötlich sein!), pobierte ich das Pinienspray aus ... nach nur 2 Anwendungen morgens und abends wurde es bereits viel besser. Nach 2 weiteren Tagen hörte der Juckreiz fast gänzlich auf.

    SUPER! Meine Meeries sagen "VIELEN DANK"!

    PS: Und ein ganz besonderer Dank an Elke Adam!!! Das war ein klasse Tip! :-)

    16.02.2010 21:06:34

    Senden

  • HygieneHolz-Team

    Sehr geehrte Frau Graewel,

    vielen Dank für Ihre Anfrage! Es gibt bereits sehr erfreuliche Erfahrungen bzgl. Haarlingen, allerdings bei Hunden. In Bezug auf Pferde haben wir bislang noch keine Erfahrungen. Man kann allerdings davon ausgehen, dass auf jeden Fall die Begleit- und Folgeerscheinungen der Haarlinge, wie z.B. Juckreiz durch die Kiefernkernholz-Inhaltsstoffe gemildert werden.

    Eine Kundin, die den Extrakt als natürliche Alternative testen wollte, wartet mit dem Einsatz aufgrund der Offenstall-Haltung ihrer Pferde auf wärmere Temperaturen.

    Am besten Sie probieren es selbst aus…

    15.02.2010 15:36:06

    Senden

  • Graewel,Anja-R.

    Sehr geehrter Herr Wilms, ich würde gern wissen, ob es Erfahrungen mit Pinus Fauna bei einem Haarlingsbefall bei Pferden gibt.
    Mit freundl.Grüßen
    A-R.Graewel

    11.02.2010 09:30:41

    Senden

  • M-Th. Zilling

    Lieber Herr Bösmann,

    die Zeit der Kribbelmücken ist vorbei, unsere beiden Ponies "atmen auf".

    Beide Pferde haben die Sommerzeit mit PinusFauna besser überstanden, als im Jahr davor, als wir versuchten, mit Ölen dem Sommerekzem zu Leibe zu rücken. Sie haben keine kahlen Stellen bekommen. Offensichtlich war der Juckreiz gedämpft, sodass sie sich nicht so heftig gescheuert haben. Darüber bin ich sehr froh und möchte gleich für nächstes Jahr weitere 5 ltr. bestellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    M-Th. Zilling

    13.10.2009 08:42:49

    Senden

  • Kirsten Perk

    Ihr Produkt Pinus Fauna hat uns überzeugt. Eigentlich für unser Pferd gekauft, habe ich es auf sämtliche Familienmitglieder mit Hautproblemen angewendet und es hat durchschlagenden Erfolg gebracht. Vielen Dank!

    22.07.2009 08:43:01

    Senden

  • Susanne Lewandowski

    Guten Tag! Im letzten Jahr habe ich meine Islandstute mit PinusFauna Pflegeextrakt behandelt. Sie hatte sehr starkes Sommerekzem. Ich bin hochzufrieden mit Ihrem Produkt. Ich habe schon einige Mittel zur Bekämpfung des Sommerekzems ausprobiert, aber mit dem Extrakt das bisher beste Ergebnis erzielen können. Freundliche Grüße Susanne Lewandowski

    30.06.2009 09:06:44

    Senden

  • sandra böse

    hallo herr wilms!
    möchte mich einreihen in die positiven kommentare...
    habe kieferngold bei meiner sonnenallergie probiert-juckreiz war sofort weg! und seit 2 wochen habe ich keinen neuen schub trotz des herrlichen wetters...
    da hab ich es bei meinem pferd auch gegen jucken an der schweifrübe aufgetragen, und siehe da- es wirkt!
    sogar bei einem pferd mit sommerekzem hat es sofort den juckreiz gestillt.
    bin sehr begeistert, und empfehle es gerne weiter!

    05.06.2008 15:14:31

    Senden

  • Dr. med. Heidi Müller

    Liebe Kieferngolderfinder, kurze Erfolgsbilanz zu Kieferngold. Herpes labialis, Herpes genitalis, aufgeplatzte Mamillen bei Stillenden, Babywundheit, Windelexem, stinkendes Ohrekzem beim Hund....alles innerhalb 2 Tagen abgeheilt. Ganze Praxis ist super zufrieden. Herzlichen Dank Heidi Müller, Praxis für Naturheilkunde

    10.09.2008 14:17:56

    Senden

Navigationslinks überspringen
zuletzt aktualisiert: 20:03:2017